Brennender Wäschetrockner sorgt für Feuerwehreinsatz

|   Feuerwehr

40 Einsatzkräfte bei Kellerbrand im Einsatz. Feuer ist schnell unter Kontrolle aber zusätzlich ist ein Wasserrohr beschädigt worden und muss repariert werden.

40 Einsatzkräfte bei Kellerbrand im Einsatz. Feuer ist schnell unter Kontrolle aber zusätzlich ist ein Wasserrohr beschädigt worden und muss repariert werden. |

Heute Nachmittag, Samstag 09. Januar, wurde die Feuerwehr um 14 Uhr zu einem Kellerbrand in einem Einfamilienhaus an der Hedhofstraße gerufen. Im Keller des Gebäudes brannte ein Wäschetrockner und sorgte für eine starke Rauchentwicklung. Beim Eintreffen der Feuerwehr befand sich noch eine Person im Gebäude um eine Katze zu retten. Die Person kam den Einsatzkräften aber bereits an der Haustür entgegen, sodass sich die Feuerwehr auf die Brandbekämpfung konzentrieren konnte. Ein Trupp ging unter Atemschutz in das Gebäude vor und brachte das Feuer schnell unter Kontrolle. Außerdem wurde ein zweiter Zugang durch eine Garage geschaffen und zwei Gasflaschen in Sicherheit gebracht. Ein weiterer Atemschutztrupp blieb vor dem Gebäude in Bereitschaft. Durch den Brand wurde eine Wasserleitung im Keller beschädigt. Da der Rohrbruch vor dem Absperrschieber lag konnten die Einsatzkräfte das Wasser nicht stoppen, sodass der Keller schnell mehrere Zentimeter hoch unter Wasser stand. Die hinzugerufenen Stadtwerke mussten zeitweise die komplette Straße von der Strom- und Wasserversorgung trennen, um den Rohrbruch zu beheben und eine Gefahr durch Strom ausschließen zu können. Die Feuerwehr Hemer war mit 42 Einsatzkräften für gut eineinhalb Stunden im Einsatz. Auch wenn die Ursache für den Brand unbekannt ist, möchte die Feuerwehr auf die Brandgefahren eines Trockners hinweisen. Sollte dieser nicht regelmäßig gereinigt werden besteht die Gefahr, dass sich Flusen in dem Gerät entzünden. „Es reicht nicht aus nur das Flusensieb zu reinigen“, so die Feuerwehr. Beachten Sie daher bitte die Reinigungshinweise der Hersteller.

An der Hedhofstraße brannte ein Trockner im Keller eines Wohnhauses
Bei dem Feuer kam es zu einer starken Rauchentwicklung
Nur unter Atemschutz konnten die Einsatzkräfte in das Gebäude vorgehen
Zurück zur Übersicht
WIR RETTEN - LÖSCHEN - BERGEN - SCHÜTZEN -

KONTAKT

Feuerwehr Hemer

Hauptstraße 18

58675 Hemer

Tel.: 02372/5507-0

E-Mail: fw-presse@​hemer.de

Feuer- und Rettungswache

Hauptstraße 18

58675 Hemer

Tel.: 02372/5507-0